Schlagwort-Archive: Wirsing

Winterpasta

Pasta geht immer 🙂 Auch, weil man sie so vielseitig variieren kann. Je nach Jahreszeit kann man sie mit fast jedem Gemüse mischen, zum Beispiel jetzt im Winter mit Wirsing. Das Originalrezept dazu stammt von Jamie Oliver, strotzt aber nur so vor Speck und Käse. Hier ist die vegane Version – ich kann nichts dazu sagen, wie sie im Vergleich zum Original schmeckt. Aber ich kann sagen, dass sie sehr lecker schmeckt!

Pasta_Wirsing

Wirsing-Pasta (4 Portionen)

500 Hartweizengries-Nudeln
1 Kopf Wirsing
1 Zehe Knoblauch
2 Zwiebeln
1 Esslöffel Olivenöl
Thymian (frisch oder getrocknet)
1 Esslöffel Gemüsebrühe
1 Esslöffel Mandelmus
1 Esslöffel Hefeflocken
1 Esslöffel scharfer Senf
Salz und Pfeffer
Walnüsse, geröstet und gehackt

Den Wirsing in Streifen schneiden, Knoblauch und Zwiebel würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebel und Thymianblättchen dazugeben und alles glasig dünsten. Den Wirsing, die Gemüsebrühe und etwas Wasser dazugeben und alles abgedeckt 10 bis 15 Minuten weiterdünsten, bis der Wirsing weich, aber noch bissfest ist. Den Wirsing mit Salz, Pfeffer, Mandelmus, Hefeflocken und Senf abschmecken.

Währenddessen die Pasta nach Anleitung kochen und abgießen. Mit dem Wirsing mischen und nochmals abschmecken. Die Walnüsse unterheben und servieren.

Nach Belieben mit veganem „Parmesan“ aus Hefeflocken, gemahlenen Mandeln und Kräutersalz bestreuen.