Schlagwort-Archive: Dessert

Erdbeertiramisu

Mein Geburtstag fällt mitten in die Erdbeerzeit. Seit ich denken kann, gab es zu meinem Ehrentag also Erdbeerkuchen. Und seit ich arbeite, bekommen meine Kolleginnen und Kollegen Erdbeertiramisu von mir, wenn ich mal wieder ein Jahr älter geworden bin. Ohne das legendäre Tiramisu brauche ich gar nicht erst anzukommen.

Das Rezept musste also dringend veganisiert werden. Bei Tiramisu zum Glück kein Problem. Und bei meinem Erdbeertiramisu ist sowieso die Hauptsache, dass massenhaft Erdbeeren drin sind. Geschmeckt hat es jedenfalls!

Erdbeertiramisu

Erdbeertiramisu (für eine Auflaufform, ca. 20 x 30 cm)

700 g Erdbeeren
2 Esslöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Puderzucker
evtl. etwas Orangensaft

Creme
500 g Sojajoghurt Vanille
200 ml aufschlagbare Pflanzensahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Esslöffel Zitronensaft
1 – 2 Esslöffel Puderzucker
2 Teelöffel Zitronenschale

Biskuit
210 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Esslöffel Speisestärke
1 Teelöffel Orangenschale
1 Teelöffel Vanillepulver
75 g Zucker
1 1/2 Esslöffel Rapsöl
230 ml sprudelndes Mineralwasser

Schokoraspel zum Bestreuen

Den Sojajoghurt über Nacht in einem mit Papier ausgelegten Sieb im Kühlschrank abtropfen lassen.

Für den Biskuit Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Zwei rechteckige Formen mit Backpapier auslegen (wer nur eine Form hat, backt den Teig dort und schneidet ihn nach dem Abkühlen in der Mitte durch).

Mehl, Backpulver, Speisestärke, Orangenschale und Vanillepulver in einer Schüssel mischen. Rapsöl und Mineralwasser dazugeben und alles mit dem Handrührer gut verrühren. Den Teig in die Formen füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).

Teig aus der Form nehmen, Backpapier abziehen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Creme die Pflanzensahne mit dem Sahnesteif aufschlagen. Den abgetropften Sojajoghurt mit Zitronensaft und -schale sowie Puderzucker schaumig rühren, dann die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Die Erdbeeren waschen und die Stiele entfernen. 400 g von den Erdbeeren mit Zitronenschale und Puderzucker im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. 150 g Erdbeeren in Scheiben schneiden. Die restlichen Erdbeeren beiseite stellen.

Den ausgekühlten Biskuit entweder in Streifen schneiden oder in Stücke zupfen. Mit der ersten Hälfte den Boden der Auflaufform auslegen. Darauf die Hälfte der pürierten Erdbeeren verteilen, dann die erste Hälfte der Creme darauf geben. Auf die Creme die Erdbeerscheiben verteilen. Das Ganze wiederholen – oben ist dann eine Schicht Creme.

Das Tiramisu abgedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen – möglichst 24 Stunden, dann ist  es meiner Meinung nach am besten! Wer nicht ganz so viel Zeit hat, kann an die pürierten Erdbeeren noch etwas Orangensaft geben, damit das Püree flüssiger wird und schneller in den Biskuit einzieht.

Vor dem Servieren die restlichen Erdbeeren ebenfalls in Scheiben schneiden und oben auf das Tiramisu legen. Mit Schokoraspeln bestreuen und in Erdbeeren schwelgen 🙂