Rezepte sind ja ganz schön…

… aber irgendwie bin ich mit meinen Blog als (fast) reinem Rezeptblog nicht mehr so glücklich. Das Datum des letzten Eintrags spricht für sich.

Wie also weiter?

Als ich den Blog vor nicht ganz drei Jahren – aus einer spontanen Idee heraus – eingerichtet habe, ging es mir erstmal gar nicht um Rezepte. Ich suchte vielmehr nach einer Möglichkeit, über meinen Alltag, mein veganes Leben zu schreiben. Über die Situationen, die es so mit sich bringt, seien sie schön oder auch mal problematisch. Und natürlich auch über den Sport, denn schon damals war ich eine begeisterte Läuferin, die sich auf ihren ersten Halbmarathon freute. Genau das brachte ich auch mit der Unterzeile „Gedanken rund um den veganen Alltag, ums Laufen und – natürlich – Rezepte“ zum Ausdruck.

Irgendwie nahmen aber die Rezepte immer mehr vom Blog ein. Wie das kam, kann ich auch nicht mehr wirklich sagen, bin ich doch eher eine pragmatische Köchin (Kühlschrank auf – kochen mit dem, was da ist) als eine kreative Küchenkünstlerin, die außergewöhnliche Gerichte zaubert und diese auch noch ansprechend anrichtet und fotografiert. Eine Zeitlang ging es gut mit den Rezepten – aber irgendwann gingen mir die Ideen und auch die Lust aus. Und mein Blog lag brach.

Das heißt nun nicht, dass mir die Gedanken ausgegangen wären. Obwohl ich nun schon seit bald vier Jahren vegan lebe, kommt es immer wieder zu Situationen, die einfach nur deshalb entstehen, weil ich vegan bin. Immer öfter sind das Dinge, die mich freuen, die ich so nicht erwartet hätte. Aber es gibt eben auch die immer gleichen größeren und kleinen Probleme, mit denen sich jede*r Veganer*in von Zeit zu Zeit konfrontiert sieht. Es gibt die aktuellen Themen, zu denen ich auch meine Meinung habe. Und es gibt immer noch den Sport und glücklicherweise auch wieder das Laufen, worüber ich gerne mehr schreiben möchte.

Damit habe ich schon ganz grob aufgezeichnet, wohin ich möchte mit meinem Blog. Das Schreiben fehlt mir in letzter Zeit, weil es für mich ein wichtiges Mittel ist, um meine Gedanken zu sortieren und auszudrücken. Ich freue mich darauf, wieder öfter hier zu sein und vielleicht für den*die ein oder andere*n unterhaltsamen und informativen Lesestoff zu liefern.

In diesem Sinne: Ich freue mich auf den Neustart! Seid ihr dabei?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s