Aprikosen-Marzipan-Kuchen

Sommer ist toll! Ich kann so richtig aus dem Vollen schöpfen – sowohl beim Gemüse fürs Kochen als auch beim Obst fürs Backen. Ich achte sehr auf saisonale Sorten, und in den letzten Monaten war die Auswahl ja schon manchmal etwas dünn… Aber spätestens mit dem ersten Spargel und den ersten heimischen Erdbeeren kündigt sich der Frühling und der Frühsommer an, und jetzt sind wir mittendrin: Tomaten, Gurken, Zucchini am Gemüsestand, Aprikosen, Pfirsiche und Kirschen beim Obst. Das lässt mein Herz höher schlagen, und ich bekomme noch mehr Lust, neue Rezepte auszuprobieren – so wie diesen sommerlichen Aprikosenkuchen, den wir uns heute beim Kaffeekränzchen auf der Terrasse haben schmecken lassen 🙂

Aprikosen und Mandeln – die Kombination ist sowieso schon ein Klassiker. Wenn dann noch eine Schicht Marzipan und eine vanillige Creme dazu kommen, wird das Ganze einfach nur traumhaft gut.

Aprikosen-Marzipan-Kuchen

Aprikosen-Marzipan-Kuchen (für eine kleine Springform, 18 cm Durchmesser)

Teig
150 g Mehl
100 g Margarine
50 g Zucker
1 Teelöffel Zitronenschale
1 Teelöffel Vanillezucker

Belag
300 g Aprikosen
100 g Marzipan
125 g Sojajoghurt Vanille
125 ml Hafersahne
1/2 Päckchen Puddingpulver Vanille
2 Esslöffel Zucker

zum Bestreuen
25 g Mandelblättchen
nach Belieben: Aprikosenmarmelade, Puderzucker

Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten und den Teig für ca. 30 Minuten kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen, entkernen und sechsteln.

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Springform fetten und mit dem Teig auslegen. Das Marzipan so ausrollen, dass es über den Teig in die Springform gelegt werden kann. Das geht am besten, wenn du das Marzipan zu einer Kugel formst, etwas platt drückst und es dann zwischen zwei Blätter Backpapier legst. So kannst du es gut mit dem Nudelholz ausrollen.

Marzipan in die Springform legen, danach die Aprikosenviertel dachziegelartig darauf legen.

Für den Guss alle Zutaten am besten mit dem Stabmixer gut vermixen. Den Guss über die Aprikosen geben. Im Backofen etwa 30 Minuten backen, bis der Guss etwas fest ist. Dann die Mandelblättchen darüberstreuen und weitere 40 bis 45 Minuten fertigbacken.

Nach Belieben etwas Aprikosenmarmelade erwärmen und auf den Kuchen geben und/oder den Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Auf alle Fälle den Kuchen vor dem Anschneiden gut abkühlen lassen (am besten über Nacht)!

Advertisements

2 Gedanken zu „Aprikosen-Marzipan-Kuchen

  1. Julia

    Uij, das sieht aber lecker aus! Mein kleinster Sohn ist Laktose intolerant. Daher muss ich immer etwas erfinderisch sein bei den Rezepten. Dein Rezept hier schreibe ich mir auf jeden Fall mal auf und backe den Kuchen dann am Wochenende! Ich werde dann nochmal berichten, wie er geschmeckt hat 😉

    Liebe Grüße
    Julia

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s