Rhabarberkuchen

Ich kenne Rhabarberkuchen von früher her hauptsächlich auf zwei Arten: Entweder mit Baiserguss – das geht eher schlecht in vegan. Oder aber mit Quarkguss, ähnlich wie Käsekuchen. Diese Variante war mir schon immer lieber und lässt sich auch toll vegan backen, indem man Quark und Joghurt durch Seidentofu und Sojajoghurt ersetzt.

Für einen etwas frischeren Geschmack habe ich Sojajoghurt mit der Geschmacksrichtung Limette-Melisse verwendet. Dieser lässt sich auch durch Natur-Sojajoghurt ersetzen, wenn man stattdessen etwas mehr Zitronensaft und/oder Zitronenschale nimmt.

Der Kuchen ist superschnell gebacken und schmeckt am besten ganz frisch.

Rhabarberkuchen

Rhabarberkuchen (für eine Auflaufform – 20 x 30 cm)

Teig
190 ml Sojamilch
3 Teelöffel Apfelessig
90 ml Rapsöl
165 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln
3 Esslöffel Speisestärke
1,5 Esslöffel Lupinenmehl (alternativ Sojamehl)
3/4 Teelöffel Natron
1,5 Teelöffel Backpulver
90 g Zucker
1 Teelöffel gemahlene Vanille
1 Prise Salz

Belag
500 g Rhabarber

Guss
400 g Seidentofu
150 g Sojajoghurt Limette-Melisse
1 Packung Puddingpulver Vanille
2 Esslöffel Zitronen- oder Limettensaft
60 g Zucker
2 Teelöffel Zitronenschale
25 ml Rapsöl

Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen.

Den Rhabarber schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Für den Guss alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab gut durchmixen, bis eine homogene Masse entsteht.

Für den Teig die Sojamilch mit dem Apfelessig vermischen und einige Minuten stehen lassen, bis die Sojamilch gerinnt. In der Zwischenzeit die restlichen Teigzutaten in einer Schüssel mischen.

Rapsöl zur Sojamilch geben und alles gut verquirlen, bis die Mischung etwas dickflüssig wird. Alles zu den trockenen Teigzutaten geben und mit einem Löffel zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig in der Backform glatt streichen, die Rhabarberstücke darauf verteilen und alles mit dem Guss bedecken. 45 bis 50 Minuten backen, danach im ausgeschalteten, geöffneten Backofen abkühlen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s