Mohn-Apfel-Schnecken

Hatte ich schon erwähnt, dass ich Mohn liebe? Neben Mohn-Muffins in verschiedenen Varianten gibt es daher bei uns auch gerne Mohnschnecken. Als ich die – inspiriert von Totally Veg! – zum ersten Mal gebacken habe, meinte mein Mann nur: „Die sind so lecker – du brauchst nie wieder etwas anderes zu backen!“

Natürlich experimentiere ich trotzdem weiter mit allen möglichen Kuchen- und sonstigen Rezepten. Die Mohnschnecken habe ich letzte Woche wieder einmal gebacken, als ich meine Freundin mit ihrem neugeborenen Kind besucht habe und dann natürlich den Kuchen zum Kaffee selbst mitbringe – sie soll ja schließlich durch meinen Besuch keine zusätzliche Arbeit haben!

Zum ursprünglichen Rezept habe ich diesmal noch einen geraspelten Apfel hinzugefügt, was geschmacklich sehr gut passt und die Mohnschnecken nochmals etwas saftiger macht, als sie eh schon sind. Wir haben sie uns jedenfalls schmecken lassen – und zum nächsten Treffen darf ich wieder Kuchen mitbringen 🙂

MohnApfelSchnecken2

Mohn-Apfel-Schnecken (ca. 12 Stück)

Hefeteig:
125 ml Pflanzenmilch, lauwarm
1/2 Würfel Hefe
250 Gramm Mehl
2 EL Zucker
1/2 TL Salz
25 ml Sonnenblumenöl

Füllung:
100 g gemahlener Mohn
70 g Zucker
1/2 TL gemahlene Vanille
75 ml Pflanzenmilch
1 Apfel

Hefe mit Zucker in der lauwarmen Pflanzenmilch auflösen und etwa zehn Minuten stehen lassen. Mit Mehl, Salz und Sonnenblumenöl einige Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig etwa 1 1/2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

In der Zwischenzeit den Mohn mit Zucker, Vanille und Pflanzenmilch vermischen und stehen lassen. Vor der Weiterverarbeitung den Apfel grob raspeln und unterheben.

Den Teig dünn zu einem Rechteck ausrollen. Die Mohnfüllung gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dabei auf einer der langen Seiten etwa 3 cm Abstand zum Rand lassen. Von der anderen langen Seite her das Ganze aufrollen und die Rolle mit einem scharfen Messer in etwa 2 bis 3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schnecken in eine gefettete Form setzen und an einem warmen Ort nochmals 30 bis 45 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 25 Minuten goldbraun backen.

Die Mohnschnecken schmecken am besten ganz frisch und noch leicht warm, halten sich aber auch ein paar Tage frisch.

Advertisements

3 Gedanken zu „Mohn-Apfel-Schnecken

  1. Sabrina

    Hallo liebe Elke!

    Mag das immer ganz gerne, wenn man sich bei demjenigen bedankt, der einem zu einem super leckeren Rezept verholfen hat 😉
    Vielen Dank für dieses Rezept!!! Hab’s letztes Wochenende für meinen Paps zum Abschied vor seinem Norwegen Trip gebacken – der liebt nämlich Mohn & süß 😉 Somit fand er die Mohnschnecken perfekt! Waren super saftig und fluffig, super Teig!
    Uns waren sie in klitzekleines-bisschen zu süß und wenn man nicht der Mohn-Fan ist wie mein Paps, dann ist das ein bisschen viel. Grade eben ist dein Rezept wieder im Ofen – einfach ohne Mohn, dafür mit mehr Apfel und einer ordentlichen Zimt-Zucker-Kardamom – die Mischung, die ich sonst in mein Kanelbullar-Rezept mach 😉 Bin gespannt – aber meine Küche duftet schon!

    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Sabrina

    Antwort
    1. liladistel Autor

      Liebe Sabrina,

      das freut mich sehr, dass die Schnecken gut gelungen sind. Positive Rückmeldungen sind immer toll 🙂

      Und die Variante mit Zimt und Kardamom klingt sehr lecker – ich hoffe, die sind auch gut geworden. Werde ich sicher auch mal ausprobieren 🙂 Danke für den Tipp!

      Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße
      Elke

      Antwort
      1. Sabrina

        Gerne!

        Sind super lecker geworden wirklich – von Mama und meinen Großeltern bestätigt und die sind durch ihre eigenen Backkünste echt wählerisch und mit vegan ist das echt nicht so leicht, dass es für die nicht irgendwie „anders“ schmeckt – deswegen back ich für die mittlerweile fast nur noch Hefegebäck 😉 Da kam mal ein anderes Rezept wie gerufen.

        Werd mal noch weiter auf deinem Blog stöbern – vielleicht find ich noch was anderes 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s